Ihr Warenkorb
Alternative schließen Symbol

Korallenriffe in Gefahr: 8 Tipps um Korallen auch im Alltag zu schützen

Pfeil dünn rechts Symbol
Korallenriffe in Gefahr: 8 Tipps um Korallen auch im Alltag zu schützen

Die Korallenriffe unseres Planeten erstrecken sich über die seichten Gewässer der tropischen und subtropischen Regionen. Sie bieten Schutz und Lebensraum für mehr als ein Viertel der 500.000 Tierarten, die in unseren Ozeanen leben. Korallenriffe gehören daher zu den artenreichsten maritimen Ökosystemen der Welt und werden daher oft als die tropischen Wälder des Ozeans bezeichnet. Neben ihrer Funktion als wichtiges Ökosystem für das Leben unter Wasser, schützen sie uns Menschen auch, indem sie die Küstengebiete vor Schäden bewahren und Millionen von Menschen Nahrung und Einkommen bieten. Gleichzeitig sind Korallenriffe auf der ganzen Welt von stetigen Gefahren wie der Überfischung, der Wasserverschmutzung und der Zerstörung von Lebensräumen bedroht. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie Korallen schützen können und warum das Korallensterben uns alle betrifft.

Vom Aussterben bedrohte Riffe: Warum sterben Korallenriffe weltweit aus?

Die Korallenriffe dieses Planeten sterben und die meisten Schäden wurden vom Menschen verursacht. Neueren Untersuchungen zufolge sind 27 Prozent der Korallenriffe bereits ausgestorben während 75 Prozent ernsthaft vom Aussterben bedroht sind. Die Liste der vom Menschen verursachten Bedrohungen ist nahezu endlos:

  • Erwärmung der Ozeane: Nach aktuellen Ergebnissen einer UNESCO-Studie könnten die Korallenriffe dieses Planeten bis zum Jahr 2100 vollständig aussterben, wenn es uns nicht gelingt unsere CO²-Emissionen soweit zu reduzieren, dass die Erwärmung der Ozeane verlangsamt wird.
  • Korallenbleiche: Die Erwärmung unserer Ozeane hängt unmittelbar mit der seit den 1980er Jahren fortschreitenden Korallenbleiche zusammen. Von dieser ist bekannt, dass sie Riffstrukturen massiv schwächt und zu einer höheren Sterblichkeitsrate führt.
  • Mechanische Schäden: Infrastrukturprojekte in Küstenregionen, Bagger- und Steinbrucharbeiten sowie das leichtsinnige Berühren oder Entfernen von Korallen durch Touristen führen zu schweren Verletzungen der Korallenriffe.
  • Unethische Fischereipraktiken: Überfischung führt zu einer Verringerung der Anzahl von Fischen, die Algen von Korallen entfernen. Auch Bootsanker beschädigen Korallenriffstrukturen oft massiv.
  • Wasserverschmutzung: Die Verschmutzung unserer Gewässer hat ihren Ursprung oft an Land, findet aber ihren Weg in den Ozean. Landwirtschaftliche Düngemittel, toxische Substanzen, Müll und Mikroplastik sind nur einige davon.
Coral Bleaching
 Korallenbleiche ist eine Gefahr für Korallenriffe weltweit

 Potential threats to coral reefs

 Wasserverschmutzung ist eine der größten Bedrohungen für Korallenriffe im 21. Jahrhundert 

Korallenschutz: Warum ist es wichtig der Zerstörung von Korallenriffen entgegenzuwirken?

Korallenriffe stellen ein wichtiges Ökosystem für die Lebewesen Unterwasser dar, schützen Küstengebiete, indem sie die Kraft der Wellen, die auf die Küste treffen, reduzieren, und stellen eine wichtige Einkommens- und Nahrungsquelle für Millionen von Menschen dar. Obwohl Korallenriffe nur 0,2% des Meeresbodens bevölkern, erstrecken sie sich über mehr als 150.000 km entlang der Küsten dieser Welt in mehr als 100 Ländern und Territorien. Sie absorbieren die Energie der aus dem Ozean kommenden Wellen und tragen durch die Verringerung der Küstenerosion zum Umweltschutz bei. Einige Atoll-Staaten würden ohne die Korallenriffe, auf denen sie gebaut sind, nicht einmal existieren. Der Coral Guardian hat hierzu einen tollen Artikel verfasst. Er ist eine großartige Lektüre, wenn Sie Ihr Wissen zur Bedeutung von Korallenriffen erweitern möchten.

Coral reefs protect coast lines Korallenriffe tragen zum Küstenschutz bei

Aktiv werden: Alltagstipps, die dabei helfen Korallenriffe weltweit zu schützen

  1. Umweltfreundlichen Sonnenschutz verwenden: Die meisten der herkömmlichen Sonnenschutzmittel enthalten Inhaltsstoffe wie Oxybenzon und Oktinoxat. Diese Stoffe sind giftig für Korallenriffe. Sonnenschutzmittel, die auf Nano-Zinkoxid als aktiven Bestandteil verzichten, tragen nicht zur Korallenbleiche bei.
  2. Verantwortungsvoller Umgang mit Korallen: Handeln Sie in der Nähe von Korallenriffen stets verantwortungsbewusst. Berühren oder zerbrechen Sie keine Korallen, wenn Sie schnorcheln oder tauchen. Menschliche Berührungen sind tödlich für diese zarten Lebewesen.
  3. Bio-Dünger verwenden: Düngemittel gelangen durch das Abwasser in den Ozean und führen zu Schäden an Korallenriffen, die meilenweit entfernt sind. Herkömmliche Düngemittel haben eine toxische Wirkung auf das Meeresleben. Verwenden Sie stattdessen lieber Bio-Dünger.
  4. Reduzieren, Wiederverwenden und Recyceln: Binden Sie diese drei Prinzipien der Nachhaltigkeit fest in Ihren Alltag ein. Versuchen Sie Abfall zu reduzieren, verwenden Sie wieder, was Sie wiederverwenden können, und recyceln Sie Dinge, anstatt sie wegzuwerfen. Stellen Sie an Stränden sicher, dass Sie keinen Müll hinterlassen und werfen Sie niemals Zigarettenstummel in den Sand.
  5. Reduzieren Sie Ihren CO²-Fußabdruck: Erhöhte CO²-Emissionen tragen zur Erwärmung der Ozeane bei. Eine Erwärmung des Ozeans ist wiederum massiv an der Korallenbleiche beteiligt. Reduzieren Sie Ihren CO²-Fußabdruck, indem Sie z.B. weniger Fleisch essen, auf erneuerbare Energielösungen umsteigen, lokal einkaufen gehen oder saubere Nahverkehrsmittel nutzen.
  6. Beteiligen Sie sich an Abfallbeseitigungsaktionen: Um Flüsse und Bäche sauber zu halten, ist eine Reduktion von Müll in der Landschaft essentiell. Erkundigen Sie sich bei Ihren örtlichen Umweltorganisationen nach regelmäßigen Müllsäuberungsaktionen. Auch Beach Clean-Ups sind eine tolle Möglichkeit Müll im Ozean zu vermeiden.
  7. Unterstützen Sie Unternehmen, die sich in Korallenriff Schutzprojekten engagieren: Konsumieren Sie bewusst und unterstützen Sie Unternehmen, die sich für den Korallenschutz einsetzen. Bei MeroWings spenden wir 10% des Verkaufserlöses eines jeden in der MeroWings Coral Kollektion und in der MeroWings Ocean Kollektion enthaltenen Produktes direkt an die Coral Reef Alliance. Hierbei handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die sich dem Erhalt des empfindlichen Ökosystems der Korallenriffe verpflichtet hat. Erfahren Sie mehr über das Engagement von MeroWings für den Schutz von Korallenriffen.
  8. Spread the word: Teilen Sie Ihre Begeisterung darüber, was Sie über Korallenriffe und deren Schutz gelernt haben mit Freunden und Bekannten. Erweitern Sie Ihr Wissen und ermutigen Sie auch andere, sich zu engagieren.

Beach clean ups help protecting coral reefs

 Trash clean-ups halten unsere Flüsse sauber und helfen dabei Müll im Ozean zu vermeiden. 

Was sind Ihre Gedanken zum Meeresschutz und zur Erhaltung der Korallenriffe? Haben Sie sich bereits damit aauseinander gesetzt, dass unsere Handlungen als Menschen (auch wenn sie manchmal kilometerweit entfernt sind) einen so starken Einfluss auf das Meeresleben haben? Wie tragen Sie im Alltag zum Umweltschutz bei?

Hinterlasse einen Kommentar

x

DE
DE